ÜBER MICH
Einmal die Welt von oben betrachten - davon träume ich seit jeher.
Seit ich denken kann, fasziniert mich die Fliegerei.

Pilot für Flugzeuge, Wasserflugzeuge und Hubschrauber mit Rating auf Robinson R44 und Bell 206 JetRanger.

Ich bin stolz und dankbar den Kunden und Passagiere gegenüber, mit denen ich meine Faszination ein Stückchen teilen konnte, die mir vertraut haben und die ich immer sicher an ihr Ziel gebracht habe.
Im Alter von 14, im Jahre 2001 habe ich den Traum Wirklichkeit werden lassen und mit dem Segelfliegen begonnen. "Ich konnte fliegen bevor ich Auto fahren durfte."

Mit 18, 2005 hatte ich das Glück in der Erprobung von Hubschrauberzusatzausrüstung mithelfen zu können und wurde vertraut mit Außenlastfliegen mit dem Hubschrauber. Ich half als Flughelfer und Testperson bei Entwicklungen und Zulassung von Rettungssystemen und Arbeitskörben mit.

Mit 22 Jahren, 2008 nach vollendetem Militärdienst bei der deutschen Bundeswehr, begann meine Ausbildung zum Fluggerätemechaniker. Parallel dazu absolvierte ich die Privatpilotenlizenz für Flugzeuge. Während der Ausbildung flog ich als Copilot fast jeden Morgen im Auftrag eines Radiosenders Verkehrskontrollflüge rund um Stuttgart. Nach Abschluss meiner Mechanikerausbildung arbeitete ich Fluggerätmechaniker in der Business Fliegerei.
In dieser Zeit begann ich hin und wieder Fallschirmspringer abzusetzen.

Mit 26 Jahren, 2012 flog ich das erste Mal für eine Filmfirma, inzwischen fest angestellt fliege ich bis heute mit Begeisterung für diese Firma alle erdenklichen Flüge egal ob Hubschrauber oder Flugzeug im Werksverkehr.

Ebenfalls mit 26 Jahren wechselte ich in eine renommierte Flugzeugwerft der General Aviation. Dort wurde ich als Technischer Pilot ausgebildet und flog diverse Flugzeugtypen, wie z.B. alle einmotorige Cessna angefangen bei C150 bis hin zur P210T, Mooney, Piper und Piper Cub (taildragger), Robin, Grob und Beechcraft.
Als Mechaniker führe ich diverse Wartungsarbeiten und Reparaturen an Zelle, Struktur und Motoren, sowie an der Flugsteuerung durch. Deshalb kenne ich meine Fluggeräte wie meine Westentasche.

Da mein Herz schon immer mehr für Hubschrauber schlägt, hatte ich das Glück, im Jahre 2015, in einem Schweizer Unternehmen meine neue Berufung als Hubschraubermechaniker zu finden. Im selben Jahr 2015, mit 28 Jahren, begann ich mit der Privatpilotenlizenz für Hubschrauber. Meine Aufgaben hier waren, wie zuvor, Wartungsarbeiten und Reparaturen an Zelle, Struktur und Motoren, sowie an der Flugsteuerung.

2018, mit 32 Jahren bin ich nach Kanada, Calgary ausgewandert. Am Fuße der Rocky Mountains absolvierte ich die Kommerzielle Pilotenausbildung für Hubschrauber (CPL-H). Ich bin sehr dankbar dafür, dass dieses Land in dem die Fliegerei eine sehr wichtige Rolle spielt, mir die Chance gibt. Hier kann ich mich ganz auf das Fliegen konzentrieren und von erfahrenen Profis lernen.

Mit großer Begeisterung fliege ich nun den News-Helicopter von Vancouver BC.